Julia Engelmann liest "Eines Tages, Baby"

Julia Engelmann liest „Eines Tages, Baby“

Julia Engelmanns Slam „One Day“ hat über Nacht eine Welle der Begeisterung ausgelöst. Der Traum von Millionen Klicks im Netz … für sie ist er Wirklichkeit geworden.

...mehr
Jürgen von der Lippe besteigt den Rum Doodle

Jürgen von der Lippe besteigt den Rum Doodle

Natürlich besteigt Jürgen von der Lippe nicht wirklich den Rum Doodle. Aber er war für uns im Studio, hatte William E. Bowmans Bergsteiger-Kultsatire „Die Besteigung des Rum Doodle“

...mehr
Bastian Pastewka inszeniert "Der Hund der Baskervilles" als Hörspiel

Bastian Pastewka inszeniert „Der Hund der Baskervilles“ als Hörspiel

Zur Hörspielproduktion von Sir Arthur Conan Doyles „Der Hund der Baskervilles“ steht Bastian Pastewka Rede und Antwort. Er hat den berühmten Stoff mit der Musik von Henrik Albrecht

...mehr
"Vor dem Fest": Saša Stanišić gewinnt den Preis der Leipziger Buchmesse

„Vor dem Fest“: Saša Stanišić gewinnt den Preis der Leipziger Buchmesse

Saša Stanišić, Jahrgang 1978, ist eines dieser schriftstellerischen Ausnahmetalente, die ihre Leser und Hörer zugleich verblüffen, verstören, verzaubern, ja: verändern können

...mehr
Bernhard Aichner im Gespräch zu seinem neuen Hörbuch "Totenfrau"

Bernhard Aichner im Gespräch zu seinem neuen Hörbuch „Totenfrau“

Wir haben den österreichischen Autor Bernhard Aichner getroffen und mit ihm über seinen neuen Thriller „Totenfrau“ gesprochen. Der erscheint am 10. März – gelesen von Christian Berkel

...mehr
Alex Capus im Interview zu seinem neuen Hörbuch "Mein Nachbar Urs"

Alex Capus im Interview zu seinem neuen Hörbuch „Mein Nachbar Urs“

Wir waren zu Besuch im Hanser Verlag, um dort den Schweizer Autor Alex Capus zu treffen. Am 24. Februar erscheint seine neue Kolumnensammlung „Mein Nachbar Urs“

...mehr
Katharina Thalbach liest "Die Analphabetin ..." von Jonas Jonasson

Katharina Thalbach liest „Die Analphabetin …“ von Jonas Jonasson

Hier kommt der neue große, weltumspannende Roman von Jonas Jonasson, dem Autor des „Hundertjährigen“: „Die Analphabetin, die rechnen konnte“. Lustig, liebenswert und ideal besetzt!

...mehr